Haut - Wie kann man Unreinheiten im Gesicht beseitigen?

5/5 - (3 Stimmen)

Ein perfekter Teint, frei von Unreinheiten, ist der Traum vieler Frauen. In der Regel verursacht die Gesichtshaut jedoch verschiedene Probleme, die einfach durch die Gene bedingt sein können, meist aber die Folge von falscher Pflege, Genussmitteln, ungesunder Lebensweise und ungünstigen äußeren Einflüssen sind. Glücklicherweise lassen sich Hautunreinheiten mit Hilfe von hausgemachten, natürlichen Methoden wirksam bekämpfen.

Zu Akne neigende Haut

Zu Akne neigende Haut

Akne ist nicht nur ein Problem von Teenagern. Pickel, Mitesser und eitrige Papeln können in jedem Alter auftreten, obwohl die Ursachen für die Entstehung von Akne bei Erwachsenen meist ganz andere sind als bei Jugendlichen. Zu viele stark verarbeitete Lebensmittel, chronischer Stress, die Einnahme von Stimulanzien, Schlafmangel, der Aufenthalt in klimatisierten Räumen, unsachgemäße Hautreinigung und gesundheitliche Probleme sind für Akne auf reifer Haut verantwortlich. Was kann man dagegen tun? Eine natürliche Maske ist eine gute Lösung.

Hausgemachte Maske für Akne Haut besteht aus Hefe, einem Esslöffel Milch, einem Esslöffel Zitronensaft, einem Teelöffel Honig und einem Teelöffel Olivenöl. Die Zutaten müssen gründlich miteinander vermischt werden, und der so hergestellte homogene Brei sollte auf das gesamte Gesicht aufgetragen und nach 20 Minuten abgewaschen werden. Die Maske hat eine antibakterielle Wirkung, lindert Entzündungen, reinigt die Poren und entfernt abgestorbene Haut.

Bei Problemen mit Hautunreinheiten empfehlen wir ein geeignetes Präparat für Narben mit schnellem und effektivem Handeln.

Fettige Haut

Fettige Haut kann auch als seborrhoische Haut bezeichnet werden, da sie durch eine erhöhte Talgproduktion gekennzeichnet ist, die die Poren vergrößert und das Gesicht ständig glänzen lässt. Fettige Haut ist sehr anfällig für Infektionen und daher tritt häufig Akne auf. Das Hauptproblem ist natürlich die erhöhte Aktivität der Talgdrüsen und die unzureichende Verhornung der Epidermis. Fettige Haut muss regelmäßig gereinigt werden, jedoch kann dies nicht sehr invasive Methoden, und für die Pflege sollte nicht verwenden Kosmetika auf Alkoholbasis, die stark trocken. Ein sehr gutes Pflegemittel ist Beauty Age Complex Kosmetik.

Diese hausgemachte Maske für seborrhoische Haut reinigt und strafft die Poren, reguliert die Talgdrüsen, beseitigt Entzündungen und lindert Reizungen. Es hat eine erfrischende Wirkung, trocknet die Haut aber nicht aus wie Alkohol oder andere chemische Produkte. Die Maske wird aus Haferflocken (etwa 2 Esslöffel), geriebener Gurke, einem Teelöffel grüner Tonerde, einer kleinen Menge Naturjoghurt und gehackter Petersilie hergestellt. Die Maske wird 20 Minuten lang auf dem Gesicht belassen und dann mit lauwarmem Wasser abgewaschen.

Sehr trockene Haut

Masken für trockene Haut

Ein charakteristisches Merkmal trockener Haut ist, dass sie Wasser schlecht in den Zellen bindet und speichert. Ohne Feuchtigkeit wird die Haut rau, stumpf, stark angespannt und anfällig für Irritationen. Falten bilden sich schneller, und es genügt eine kleine Menge, um eine allergische Reaktion hervorzurufen. Die Haut wird durch schlechte Hautpflege, zu viele Sonnenbäder und mangelnden Schutz bei schlechtem Wetter, schlechte Ernährung und unzureichende Flüssigkeitszufuhr trocken.

Für trockene, zu Fältchen neigende Haut empfehlen wir Eternelle Creme.

Hausgemachte Masken für trockene Haut sollen die Haut befeuchten und regenerieren, sie mit wertvollen Nährstoffen versorgen und Reizungen lindern. Die Zutaten für eine solche Maske sind: ein Löffel Milch, ein Löffel Leinöl, 3 Löffel Kleie, zwei Löffel Orangensaft. Die Maske sofort auf das Gesicht auftragen und nach 30 Minuten abwaschen.

Müder und fahler Teint

Müde Haut ist stumpf, blass, gräulich, ohne Ausstrahlung und Frische. Sie sieht alt und ungesund aus, oft entstehen blaue Flecken und Schwellungen unter den Augen, die Wangen können auch sehr trocken sein. Ursachen für einen fahlen Teint sind mangelnde Hautpflege, zu wenig Aufenthalt im Freien, Schlafmangel, Erschöpfung, Dehydrierung, nährstoffarme Ernährung, Rauchen, zu wenig Sonneneinstrahlung.

Vor allem müde Haut muss genährt, mit Feuchtigkeit versorgt und revitalisiert werden. Eine Maske für diese Art von Problem besteht aus einem Teelöffel Kartoffelmehl, geriebener Karotte, Joghurt und Olivenöl; ein anderes Rezept beinhaltet eine mit Joghurt oder Eigelb vermischte Avocado. Nach 15 Minuten wird die Maske mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Sie können auch ein fertiges Produkt verwenden ein Produkt zur Befeuchtung und Verjüngung der Gesichtshaut.

Vaskuläre Haut

Vaskuläre Haut

Rissige, brüchige Kapillaren sind meist auf einen Östrogenüberschuss oder Durchblutungsstörungen zurückzuführen. Erweiterte Kapillaren treten am häufigsten an Nase, Wangen und Kinn auf, und zusätzlich zu den Besenreisern zeigt die Haut oft Rötungen. Die Rötung wird durch Temperaturschwankungen, Sonnenbäder oder heiße Bäder, Stress oder sehr scharfes Essen verschlimmert.

Die Kapillar-Hautmaske wirkt sanft, lindert Irritationen und beseitigt Rötungen, hellt den Teint auf und stärkt die kleinen Blutgefäße. Sie kann auf der Basis von Aloe-Vera-Saft mit einem Löffel Kefir und Leinsamen oder aus Kamille, Rosskastanienkraut, Schachtelhalm und Ringelblume hergestellt werden.

Hausgemachte Peelings bei Hautproblemen

Masken, die Hautunreinheiten beseitigen sollen, können sogar täglich angewendet werden, wenn sie aus natürlichen, milden Inhaltsstoffen bestehen. Bei Peelings verhält es sich etwas anders - sie haben eine invasivere Wirkung, daher sollte das Peeling nur einmal pro Woche durchgeführt werden und die Art des Peelings sollte entsprechend Ihrem Hauttyp gewählt werden.

Haut - Heim-Peelings

Natürliche Peelings sind viel besser, weil sie die Epidermis nicht abschleifen oder die Lipidbarriere beschädigen, sondern alle Unreinheiten und Bakterien gründlich entfernen und gleichzeitig wichtige Nährstoffe und Regeneration liefern. Woraus kann man solche selbstgemachten Peelings herstellen?

  • Peeling für zu Akne neigende Haut

Zutaten: Ananas, Haferflocken, Esslöffel Honig

Die Zutaten werden püriert oder gemischt, dann auf das Gesicht aufgetragen und 10 Minuten lang belassen. Im Gegensatz zu anderen Peelings vermeiden wir es hier, die Haut zu massieren, um die Bakterien nicht auf andere Stellen zu übertragen. Mit lauwarmem Wasser sanft abwaschen.

  • Peeling für fettige Haut

Zutaten: 2 Esslöffel Kleie, 2 Esslöffel Naturjoghurt, ein Tropfen Teebaumöl, geriebener Apfel

Die Zutaten mischen, 10 Minuten lang auf das Gesicht auftragen und durch sanftes Massieren des Gesichts entfernen.

Hausmittel gegen Unvollkommenheiten
  • Peeling für trockene Haut

Zutaten: ein Esslöffel brauner Zucker, ein Esslöffel Olivenöl, eine Prise Zimt

Die Mischung sollte dickflüssig sein, damit sie sich gut auf der Haut verteilen lässt. Das Peeling kurz einwirken lassen, das Gesicht in kreisenden Bewegungen massieren und sofort abwaschen.

Probieren Sie auch die feuchtigkeitsspendenden Celleasy Perfect Body Serum.

  • Peeling für müde und fahle Haut

Zutaten: 2 Esslöffel Kaffeesatz, ein Teelöffel natürliches Öl wie Kokosnussöl, eine Prise Kurkuma

Aus den Zutaten eine Paste herstellen, auf das Gesicht auftragen und die Haut etwa zwei Minuten lang massieren. Nach der Behandlung mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Hautzustand und Lebensstil

Die teuerste Kosmetik nützt wenig, wenn man einen ungesunden Lebensstil führt. Das Aussehen Ihrer Haut verrät uns sehr schnell, dass Ihr Körper übermüdet ist und einen Mangel an Vitaminen hat, deshalb sollten Sie, um besser auszusehen, eine gesunde Gewohnheiten. Für die Haut ist das sehr wichtig:

  • Stressvermeidung
  • Schlaf für 7-8 Stunden
  • Fehlen von Stimulanzien
  • Vermeidung von Klimaanlagen und verschmutzter Luft
  • Gründliches Abschminken vor dem Schlafengehen
  • richtige Auswahl der Hautpflegeprodukte
  • Vermeiden von Sonnenbädern
  • regelmäßige körperliche Aktivität
  • häufiger Aufenthalt in der freien Natur
Der Teint - eine gesunde Ernährung

Auch die Ernährung sollte nicht vergessen werden. Das ist sehr wichtig, denn die Haut braucht Vitamine und Mineralien, damit der Körper mehr produziert. KollagenDie Haut wird von innen heraus gut mit Feuchtigkeit versorgt und überschüssige freie Radikale werden beim Stoffwechsel entfernt. Wertvolle Nährstoffe für die Haut sind in Gemüse, insbesondere grünem Gemüse, Zitrusfrüchten, magerem Fleisch, Nüssen, grobem Getreide, unraffinierten Pflanzenölen und leichten Milchprodukten enthalten.

Künstliche Lebensmittel, große Mengen an Süßigkeiten und sehr scharfe Gewürze stören den Stoffwechsel der Haut, verursachen allergische Reaktionen, fördern Akne-Läsionen und eine schnellere Faltenbildung.

Es lohnt sich, in regelmäßigen Abständen eine Entgiftungskur durchzuführen, bei der die Zellen von Giftstoffen befreit werden, die Verfärbungen, Pickel und fahle Haut verursachen - während einer solchen Kur ist es am wichtigsten, viel Wasser zu trinken, aber auch Obst- und Gemüsecocktails mit Antioxidantien. Bei der Nahrungsergänzung sind natürliche Präparate mit Kräuterextrakten und Vitaminkomplexen sinnvoll.

Schreibe einen Kommentar